LinkWelt - naturversum.net

vitalicom
Mobilitätszentrale
Naturversum

Wellness & Gesundheit

Erich Fromm
"Haben oder Sein"

Ernähung & Gesundheit

Natur & Mensch
Fundament des Gemeinwesen
im "Sein"

Schulmedizin & Gesundheit

Grundlage
des Gemeinwesen
im "Sein"

Persönlichkeiten

Elemente
des Gemeinwesen
im "Sein"

Homöophatie & Ernährung

Das Buch
"Sein statt Haben"
(Arbeitstitel)

Shop's

Natur & Mensch
- Ernährung -

Wissenschaft & Forschung

Natur & Mensch
- Humanwesen -

Gelehrte & Philosophen

Natur & Mensch
- Reinkarnation -

Natur & Umwelt

Generation
- Heranwachsende -

Kunst & Kultur

Generation
- Aktivphase -

Sport

Generation
- Reifephase -

zu den Linkverweisen mit der Thematik

Bildung - Tätigsein
Wissenschaft - Kultur - Sport
Ethik - Religion

Medienwelt

Gemeinwesenhoheiten
rechtsprechende
vollziehende

Energie

NULLBARRIERE
Mobiltät von Menschen,
seinen Daten und Gütern

Technik

Gelehrte & Philosophen
zu den Themen Natur,
Mensch und Gesellschaft

Europa & UNO

UNO & Europa
UN-Charta - UN-BRK
Rechte und Pflichten

back
Home
email on earth
zurück Erich Fromm: "Haben oder Sein" nach oben

Bei wikipedia.de ist dazu zu lesen.

zurück Natur & Mensch - Fundament des Gemeinwesen im "Sein" nach oben
Die Evolution der Natur hat den Menschen mit seinen heutigen Qualitäten entwickeln lassen.

DIE NATUR!

Und die Natur hat dem Menschen die Fähigkeit gegeben mit seiner Reinkarnation die Evolution weiter zu beleben.
Das Besondere am Menschen, der Unterschied zu Tier- und Pflanzenwelt ist: Dem Menschen ist ein Gehirn von der Natur gegeben!

Was machen wir damit?

Die Erkentnisse der Menschheit sind so umfangreich fortgeschritten, womit er die Evolution der Natur befähigt - oder zwingt - den Menschen von der Erde wieder verschwinden zu lassen.

Wollen wir das?

Vielleicht steht diese Frage schon nicht mehr.
Mit der Frage nach der Kausalität des Lebens finden wir vielleicht eine Antwort.
zurück Grundlage des Gemeinwesen im "Sein" nach oben
Entwurf einer Verfassung nach Artikel 146 GG

Das deutsche Volk hat in einem Volksentscheid gemäß Artikel 146 Grundgesetz in freier Entscheidung an Stelle des Grundgesetzes folgende Verfassung beschlossen:

PRÄAMBEL

Im Bewusstsein ihrer Verantwortung für die deutsche Geschichte, und deren Folgen daraus, den Ereignissen der Teilung und der Überwindung der Teilung Deutschlands sowie gegenüber der Natur und künftigen Generationen, entschlossen;

ein Gemeinwesen im respektvollen Miteinander der Menschen und zur Natur, der gesicherten selbstbestimmten Teilhabe aller Menschen am Gemeinwesen der Gemeinschaft und in einem weltweiten Gemeinwesen, welches UN-Charta und UN-BRK im Einklang mit der Natur, die Wirtschaft mit der Schaffenskraft des Menschen mit zivilen, humanen und ökologischen Inhalten im Gemeinwesen einzuordnen und zu gestalten,

in dem Ernährung, Gesundheit und Reinkarnation, verbunden mit Tätigkeit, Bildung, Grundsicherung und selbstbestimmter Teilhabe, garantierte Rechte eines jeden einzelnen Menschen sind,

zur Überwindung der Ausbeutung anderer Völker, von Unterentwicklung und Armut sowie zum friedlichen und respektvollen Miteinander der Völker und zur Natur beizutragen,

die Menschenrechte und die Würde des einzelnen Menschen zu garantieren, die Gleichstellung der Geschlechter zu verbürgen, die repräsentative Demokratie mit der direkten, unmittelbaren Demokratie zu verbinden, den Menschen in die Natur einzuordnen und die Natur als das Ursächliche des Leben der Menschen zu respektieren,

gleichwertige Lebensverhältnisse im gesamten Hoheitsterrum der Verfassung zu garantieren, den Lebensrhythmus des Gemeinwesens mit „effektiver, natürlicher, freundlicher“ zu gestalten, das partnerschaftliche Zusammenleben mit allen Menschen auf Erden zu gewährleisten und stetig deren Entwicklung einzubinden,

jedes Recht mit der Pflicht, die Pflicht mit dem Recht, als einheitliches Ganzes zu respektieren, die gegenseitige Achtung und Respektierung der Menschen untereinander und zur Gemeinschaft der Menschen und zur Natur zu achten,

haben sich die Menschen, ehemalige Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland, kraft ihrer verfassungsgebenden Gewalt, Rechte und Pflichten wahrnehmend, diese Verfassung gegeben.

Grundlagen des Gemeinwesen - Entwurf einer Verfassung, weiter lesen ...

zurück Elemente des Gemeinwesen im "Sein" nach oben
  • Naturversum
  • - Verfassung, Gesetze, Verordnungen
  • - Hoheitsterrum, Regioterrum, Komterrun
  • - Zivilpräsident, Zivilrat, Zivilgremium
  • - Gemeinwesen-Beirat
  • Gremien des Terrum
  • - Gemeinwesen (Zivilgemeinschaft, Lebensbund, Menschen)
  • - Recht (rechtsprechendes - vollziehendes)
  • - Human (Humanmedizin, Homöophatie)
  • - Mobilität (ÖV)
  • - Tätigsein (Aktivbund)
  • - Interesse (Interessebund)
  • - Wissen (Wissenschaft, Ausbildung)
  • - Imma (1,00 Imma - 0,01 Immo)
  • Register
  • - Zivilperson (mit Zivilpersonenschaft)
  • - Zivilbund (Lebens-, Aktiv- und Interessebund)
  • - Boden (Raumordnung, Ressoucen nutzung)
  • - Mobilität des Menschen, seiner Daten und Güter
  • - Human (Medikamente, Leistungen)
  • - Erst (Erstfindung, Erstrecht)
  • - Erlaubnis (Bodennutzung, Zulassungen zu Tätigsein)
  • - Hoheits (Besinnung)
  • - Publik (Veröffentlichungen des Gemeinwesen)
  • - Erde (internationale Beziehungen, Akkreditierung)
  •  
  •  
  •  
  • Übersicht Elemente des Gemeinwesen ...
  • Recht
  • - rechtsprechend (Rechthoheit)
  • - vollziehend (Rechtterrum, Sicherung Hoheitsterrum, Sicherung Gemeinwesen, Vollzug nach Rechtsprechung)
  • Zivilbund
  • - Leben (männliche, weibliche, sächliche Wesen zueinander verpflichtet)
  • - Aktiv (Tätigsein mit erzielen von Einkommen)
  • - Interesse (Gestaltung, Interessen von Zivilpersonen ohne erzielen von Einkommen)
  • Imma
  • - Karte (Portemnnaise als Chipkarte)
  • - Konto (zu Zivilperson, Zivilbund)
  • - Depot (Zentralregister aller Konten)
  • - Rahmen (für Zivilperson, Zivilbund nicht für Zivilgemeinschaft)
  • Lebensphase
  • - Heranwachsender (Embryonal-, Säuglings-, Kleinkind-, Kind-, Jugend-, Ausbildungsphase)
  • - Aktiv (Ausbildungs-, Gemeinwesen-, Tätigseinphase)
  • - Reife (Erlebens-, Qualifizierungs- Tätigsaeinphase)
  • Weiter Elemente:
  • - Zivilbesinnung (zu den Werten des Naturversum)
  • - Zivilabgabe (zum Einkommen prozentualer Satz für Zivilperson/Lebensbund und Aktivbund
  • - Zivileigen (immaterielle Werte der Zivilperson)
  • - Zivilbundeigen (immaterielle Werte von Aktiv-, Interessebund)
  • - Zivilbeistand - Zivileidbeistand (gegenüber Gemeinschaftshoheit)
  • - Rechthoheit (rechtsprechende Zivilperson)
  • - Rechtterrum ( vollziehende Zivilperson)
zurück Das Buch - "Sein statt Haben" (Arbeitstitel) nach oben
  • Vorwort
  • 1. ALLE Menschen sind wert … im „Sein“ zu leben
  • 1.1. Gott erschuf die Welt!?
  • 1.2. Bergpredigt von Jesu von Nazaret
  • 1.3. Weltanschungen und andere Religionen
  • 1.4. Gedanken zu Gesetz "GA1 bis GA3"
  • 2. Kapitel
  • 2. Grundsatz für ein Leben im "Sein"
  • 2.1. Charakter und Wesenzüge eines Menschen
  • 2.2.
  • 2.3.
  • 2.4.
  • 2.5. Gedanken zu Gesetz "GA2"
  • 3. Kapitel
  • 3. Privateigentum - privare
  • 3.1. Privateigentum an Grund und Boden
  • 3.2. Zinsen, Zinseszins
  • 3.3. Bank, Börse und deren Instrumente
  • 3.4. Steuern
  • 3.5. Gedanken zu Gesetz "GA3"
  • 4. Kapitel
  • 4.
  • 4.1.
  • 4.2.
  • 4.3.
  • 4.4.
  • 4.5. Gedanken zu Gesetz "GA4"
nach oben
zurück Natur & Mensch - Ernährung nach oben
 
zurück Natur & Mensch - Humanwesen nach oben
 
zurück Natur & Mensch - Reinkarnation nach oben
 
zurück Natur & Mensch - Heranwachsende nach oben
 
zurück Generationen - Aktivphase nach oben
 
zurück Generationen - Reifephase nach oben
 
zurück Bildung - Tätigsein, Wissenschaft - Kultur - Sport, Ethik - Religion nach oben

Dr. Freunds Multiversum

zum studieren

Ethik - Quanten

Ethik und Quanten



Die Zeit...; unabhängig von uns Menschen

Quantentheorie und Multiversum

Die verrückte Welt der Quanten

Gesellschaft zur Vermittlung wissenschaftlicher Kenntnisse

Urania Stadtverband Dresden e.V.


zurück Gemeinwesenhoheiten - rechtsprechende und vollziehende nach oben
 
zurück Mobilität des Menschen, seinen Daten und Gütern - NULLBARRIERE nach oben
 
zurück Gelehrte und Philosophen - zu den Themen Natur, Mensch und Gesellschaft nach oben
Aristoteles Platon Leonardo da Vinci Rousseau Immanuel Kant Johann w. von Goethe
Aristoteles
384 - 322 v. Chr.
Platon
348 v. Chr. in Athen
Leonardo
da Vinci
1452 - 1519
Jean-Jacques Rousseau
1712 - 1778
Immanuel
Kant
1724 - 1804
Johann W.
von Goethe
1749 - 1832
Hegel Charles Darwin Marx - Engels Robert Koch Friedrich Nietzsche Albert Einstein
Georg Wilhelm
Friedrich Hegel
1770 - 1831
Charles
Darwin
1809 - 1882
Marx
Engels
1818 - 1883
1820 - 1895
Robert
Koch
1843 - 1910
Friedrich Nietzsche
1844 - 1900
Albert
Einstein
1879 - 1955
zurück

... Kräuter, Mineralien u.v.m.

nach oben
Ägypter Kaiser Seng-Nung Hippokrates Dioskurides Karl der Große Walafried Strabo
Die Ägypter
6000 v. Chr.
Kaiser
Shen-Nung
3000 v. Chr.
Hippokrates
400 v. Chr.
Dioskurides
1. Jhd. n. Chr.
Kaiser
Karl der Große
812
Abt
Walafried
Strabo
840
Hildegard von Bingen Ärzteschule von Salerno Paracelsus Hieronymus Bock van Swieten Kneipp
Äbtissin
Hildegard
von Bingen
1098-1179
Ärzteschule
von Salerno
1200
Paracelsus
1493-1541
Hieronymus
Bock
1539
van Swieten
1700-1772
Pfarrer Sebastian Kneipp
1821-1897
zurück UNO & Europa - UN-Charta - UN-BRK - Rechte und Pflichten nach oben
 

Sie haben ein Thema, einen Gedanken, einen Kommentar?
Dann schreiben Sie dem naturversum.net!


- Autor: Michael Oefler - Letzte Änderung:26.02.2016